“Urbane Handelslagen der Zukunft”
Herbstsymposium am 23. November in Berlin

Die Jury hat entschieden –
Die Gewinner*innen des Studienprojektes stehen fest!

WhatsApp Image 2018-09-19 at 21.47.04

 

Am 13. traf sich die Jury des diesjährigen Studienprojektes “Die Zukunft der urbanen Handelslagen” um aus den 12 eingereichten studentischen Arbeiten die Besten zu wählen. Um eine höhere Vergleichbarkeit zu gewährleisten, waren alle Gruppen aufgefordert ihre Ergebnisse auf ein A0 zu komprimieren und in einem einseitigen Text die Haupterkenntnisse der Ausarbeitungen zu erläutern. Durch die vielfältigen Aufgabenstellungen und Anforderungen der Hochschulen entstanden Arbeiten mit einem analytischen und Arbeiten mit einem konzeptionellen Schwerpunkt. Diese Unterschiede wurden berücksichtigt und anhand angepasster Kriterien bewertet.

Wir freuen uns darauf Ihnen die Ergebnisse sowie die Gewinner*innen im Rahmen des Herbstsymposiums am 23. November präsentieren zu dürfen!
Programm und Anmeldung stehen Ihnen in Kürze hier auf der Homepage zur Verfügung.

Wir verweisen an dieser Stelle gerne auf den unten stehenden Call for Papers. Noch bis einschließlich morgen können Sie uns ein Abstract einreichen!

 


 

Verlängerung der Call for Papers Frist bis  zum 20. September !

Call for Papers

Haben Sie Interesse ein wissenschaftliches Paper zu den Themen unseres Herbstsymposiums einzureichen? – Digitalisierung – Konzentrationsprozesse – Wettbewerbsdruck – Die Zukunft der urbanen Handelslagen! Paper können im Rahmen der Tagung präsentiert werden, primär liegt unser Augenmerk aber darauf Paper zusammen zu tragen und zu publizieren. Geplant ist eine Veröffentlichung in der Zeitschrift ICE-Journal Urban Design and Urban Planning. Melden Sie sich gerne bei uns!

Daten / Deadlines

Einreichung Abstracts bis zum 20. September (150 Wörter)
Bestätigung bis zum 9. Oktober 
Herbstsymposium / Präsentation 23. November
Einreichen der Manuskripte bis zum 1. Februar 2019


 

Call for Papers & Save the Date

Safe the Date_Titelbild_Entwurf

 

Die Ausarbeitung des Programms und die Suche nach Papers läuft auf Hochtouren – denn die diesjährige Herbsttagung des Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V. steht bevor. Neben bekannten Referent*innen und gemeinsamen Sessions aus den Bereichen der Ökonomie, Planung und Wissenschaft, werden die Ergebnisse des diesjährigen Studienprojektes präsentiert und die Preisträger*innen gekürt. Am Rande des Herbstsymposium wird auch die diesjährige Mitgliederversammlung stattfinden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und halten Sie,  und insbesondere unsere Mitglieder, stetig auf dem Laufenden. Weitere Informationen, sowie den Call for Papers finden Sie hier:

http://wissensnetzwerk-stadt-handel.de/studienprojekt-2018-urbane-handelslagen-der-zukunft/

 


Gelungener Auftakt des Studienprojektes am 4. – 05. Mai 2018
an der Hochschule Fresenius in Hamburg

Die teilnehmenden Studierenden der FH Lübeck, der FH Kaiserslautern, der Uni Leipzig, der TU Berlin sowie der BTU Cottbus-Senftenberg erhielten an zwei Tagen vielfältigen Input zu den neusten Trends des Handels, zu Smart Retail und Smart Logistic. In Kombination mit dem Auftakt an der Hochschule Fresenius fand auch die 10. Sitzung unseres Vorstandes statt:

DSC_0662 2 2

Jetzt freuen wir uns auf die Ideen und Ausarbeitungen der Studierenden und wünschen allen Teilnehmer*innen viel Erfolg!


 WSH auch 2017 wieder gern gesehener Gast auf der EXPO Real in München

Das Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V. ist auch 2017 wieder auf der EXPO Real in München präsent: Prof. Dr. Silke Weidner stellte beim Intelligent Urbanizations Forum die Hintergründe, Ziele und Anliegen des WSH vor und diskutierte auf dem anschließenden Podium mit Städtevertretern aus Rotterdam, Barcelona und Lodz sowie Henn Architekten die immense Bedeutung des Öffentlichen Raumes vor zahlreichen Zuhörern.

Poduimsdiskussion im Forum Intelligent Urbanizations, Prof. Dr. Silke Weidner stellt die Arbeit des WSH vor


 Das Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V. jetzt auch bei Facebook

 Besuchen Sie uns auf unserer neuen Facebook Seite!

Facebook

 

+++Ältere Beiträge+++

Herbsttagung »REALLABOR :: Innenstadt + Smart Retail«

Zwei Tage lang Ideen für Städte und den Handel sammeln
Im Wissensnetzwerk Stadt und Handel treffen sich Studenten, Wissenschaftler, Mitarbeiter von Immobilien- und Handelsunternehmen sowie Kommunalvertreter zum Ideenaustausch. Das Ergebnis sind Tagungen mit einer beeindruckenden thematischen Bandbreite.

ein Artikel der Immobilien Zeitung : hier klicken

Preisverleihung 2016

 

 

PUBLIKATION

stationär und online
HANDEL IN DER STADT

Jahresrückblick 2014-2016

2014 – E-Commerce und Stadt :: Wandel, Chancen, Perspektiven
2016 – REALLABOR :: Innenstadt + Smart Retail

ISBN : 978-3-940471-26-0

WSH Cover Broschüre