Smart Urban Retail Day am 09. Oktober 2019 in Hamburg

„Der Smart Urban Retail Day“ bietet vielseitige Einblicke in das Top-Thema Omnichannel-Handel im urbanen Raum.  In vier Themenblöcken zu Smart Retail Solutions, Smart Technologies for Customer Interaction and Operations, Mobility and Last Mile Logistics sowie Urban Planning and the New Retail Ecosystem präsentieren und diskutieren namhafte Wissenschaftler und Praktiker aus Handel, Technologie, Logistik und Stadtplanung aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Best-Practices. Zudem werden im KLU Foyer innovative Support-Technologien für den Omnichannel-Handel demonstriert.

Die deutschsprachige Veranstaltung findet im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes SURTRADE auf dem Campus der Kühne Logistics University in der Hamburger Hafencity statt.

 

Präsentation bei der Innenstadtkonferenz Brandenburg in Cottbus

Bei der Konferenz am 07. Juni 2019 unter der Schirmherrin Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg (MIL), wurde über die Zukunft der Brandenburgischen Innenstädte diskutiert.  In diesem Rahmen durfte unsere Geschäftsstellenleiterin Ksenia Faust den WSH e.V. und die Ergebnisse des letzten Studienprojektes präsentieren und so mögliche Lösungsansätze aus studentischer Sicht bieten.  Die Innenstadtkonferenz war auch zeitgleich die Kick-Off Veranstaltung für die City-Offensive Südbrandenburg, bei der sich Gewerbetreibende und weitere Akteure der Innenstädte mit ihren Konzepten bewerben dürfen. In der Jury sitzt auch unsere Vereinspräsidentin Prof. Dr. Silke Weidner.

cof cof

 

5. Handelstag – Handelsentwicklung und Stadtplanung – erfolgreicher Handel braucht lebendige Urbanität

Handelstag

Unser Mitglied, die HfWU Nürtingen-Geislingen vertreten durch Herrn Dr. Funck, hat ein vielfältiges Programm zum 5. Handelstag in Kooperation mit dem Handelsverband Baden-Württemberg erarbeitet. Auch unsere Vereinspräsidentin Prof. Dr.-Ing Silke Weidner hat den Handelstag inhaltlich mit einem Vortrag zum Thema “ Innenstädte zwischen Funktionsverlusten und Identitätslast Fallstudien kleiner und mittelgroßer Städte“ ergänzt.

Um Trading-Down-Effekten in Klein- und Mittelstädten zu begegnen, widmet sich der Tag vollständig dem (innerstädtischen) Handel und  der Diskussion möglicher Lösungsansätzen:

„1. Eine integrierte Stadtplanung, die den Handel nicht mehr als Leitbranche der Innenstadt definiert.
2. Kommunale Onlineplattformen, um die digitale Sichtbarkeit und Attraktivität der betroffenen Städte sicher zu stellen.“

Urbanicom Studientagung 2019

Urbanicom_Save-The-Date-2019 (1)-1

Mai diesen Jahres dürfen wir Sie auf der Urbanicom Studientagung in Aachen begrüßen,
wir freuen uns über den regen Austausch und dass wir unsere Preisträger*innen in diesem Rahmen ehren dürfen.

 

Expertenworkshop des BBSR und ifL

Am 05.02.2019 ergänzte unsere Vorstandsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Silke Weidner den Workshop “Unternehmerisches Engagement als Entwicklungsfaktor für Kleinstädte?”. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) sowie das Leibniz-Institut für Länderkunde (ifL) luden nach Berlin um sich vielseitig mit den Herausforderungen von Kleinstädten zu beschäftigen, Silke Weidner erweiterte die Diskussion mit einem Vortrag zum Thema “Zukunftsfähigkeit von Kleinstädten in peripheren Lagen“.

 

→ Herbstsymposium – Urbane Handelslagen der Zukunft 

Das Herbstsymposium 2018 musste zwar aus organisatorischen Gründen abgesagt werden, die
Ergebnisse des dritten Studienprojektes des WSH e.V. finden Sie jedoch bei der Urbanicom Tagung 2019. (s. oben)

Titelbild Studienprojekt

→ „REALLABOR :: Innenstadt + Smart Retail“

Zum zweiten Mal lud das Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V. zur Herbstagung:
24. – 25. November 2016 an der BTU Cottbus – Senftenberg

Variante 2

 

→ polis convention 2016 Düsseldorf

Prof. Dr. Silke Weidner als Keynotespeakerin bem Themenforum Innenstatd & Handel –Attraktivität und Multifunktionalität

Kongress-mit-PodiumsgÑsten-Kopie

→ EXPO REAL 2015 München

Das Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V. präsentiert sich und seine Arbeit vom 05.10. – 07.10.2015 auf der EXPO REAL in München, der größten Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa. Im Rahmen der Ausstellung „INTELLIGENT URBANIZATION“ wurden die Ergebnisse des ersten hochschulübergreifenden Studienprojektes des WSH zum Thema „Stadt und Handel :: urban suburban virtuell” von den studentischen Preisträgern selbst vorgestellt. An den drei Messetagen gab es am Stand des Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V. spannende Vorträge und Diskussionen von und mit Experten aus Wissenschaft, Forschung und Praxis.

Intelligent Urbanization

 

→ SUB URBAN VIRTUELL – Internationales Symposium in Leipzig 2014

Am 27. und 28. November 2014 fand an der Universität Leipzig eine Tagung zum Thema „Stadt & Handel :: urban, suburban, virtuell“ statt. Im Fokus der vom Wissensnetzwerk Stadt und Handel e.V. initiierten Veranstaltung standen die zunehmende Bedeutung des E-Commerce im Einzelhandel und resultierende Implikationen für Raum, Stadt und Handel auf unterschiedlichen Ebenen. E-Commerce gilt in diesem Zusammenhang als revolutionäre Herausforderung und ist im Begriff, bestehende Strukturen nachhaltig zu verändern.

Seiten aus WSH-Symposium-2014_SUB-URBAN-VIRTUELL_Leipzig-e-1